Tipps zur Auswahl der passenden Produktgröße

Ähnlich wie bei normaler Kleidung gibt es auch bei Inkontinenzprodukten verschiedene Größen. Die Auswahl der passenden Produktgröße spielt für Ihre Liebsten eine ganz entscheidende Rolle. Denn liegt das Inkontinenzprodukt nicht perfekt am Körper an, kann es nicht seine volle Saugleistung entfalten. Wir haben Ihnen daher einige wertvolle Tipps zur Auswahl der passenden Produktgröße zusammengestellt.

  • Messen Sie zunächst den Hüftumfang Ihres Angehörigen im Bereich der Hüftknochen.  

  • Auf den Packungen von Inkontinenzprodukten, die den Körper wie eine Unterhose umschließen (z. B. TENA Pants, TENA Slip und TENA Flex), sind, neben der Saugstärke, auch eine Größenangabe (z. B. S, M, L) sowie der Hüftumfang in Zentimetern angegeben. 
cgr-groessentabelle.png
  • Liegt der Hüftumfang Ihres Angehörigen zwischen zwei Größen, sollten Sie die kleinere Größe wählen. 

  • Auch Einlagen und Vorlagen (z. B. TENA Lady DiscreetTENA MEN und TENA Comfort) sind in verschiedenen Größen erhältlich. Hier hat die Produktgröße jedoch nichts mit der Kleidergröße Ihres Angehörigen zu tun, sondern größere Einlagen und Vorlagen haben eine höhere Saugstärke. Eine Tröpfchenskala auf den Packungen hilft bei der einfachen Auswahl des individuell passenden Produkts. 

  • Probieren Sie am Anfang ruhig verschiedene Größen aus, bis Sie die passende für Ihren Angehörigen gefunden haben.  

  • Wählen Sie für Ihren Angehörigen immer die passende Produktgröße. Zu kleine oder zu große Inkontinenzprodukte können zu Hautirritationen und Auslaufen führen. 

  • Verwechseln Sie nicht „größer“ mit besser. Der Einsatz von großen Produkten bei kleinen Angehörigen verbessert nicht die Aufnahmefähigkeit. Passende Produkte umschließen den Körper viel besser und erlauben es dem Urin, sich in dem Kern gleichmäßiger zu verteilen. Dies verhindert das Auslaufen und das Wundwerden der Haut.  

  • Haben Sie das Gefühl, das Produkt saugt nicht ausreichend? Dann wechseln Sie auf die nächsthöhere Saugstärke.