Volle Kontrolle im Alltag

Es gibt viele Möglichkeiten, die Kontrolle für ein unbeschwertes Leben zu behalten und es ganz nach Lust und Laune zu gestalten – egal, welche Art von Harnverlust bei Ihnen vorliegt.

Volle Kontrolle im Alltag mit Harnverlust

Bleiben Sie aktiv wie immer

Sie machen sich Gedanken über den Kneipenabend mit Freunden, ein vierstündiges Meeting oder ein Basketballspiel mit den Kindern? Sie müssen Ihre alltäglichen Gewohnheiten nicht ändern oder einschränken, nur weil Sie mit Harnverlust konfrontiert sind. 

Hier einige hilfreiche Tipps bei unfreiwilligem Harnverlust und für volle Kontrolle: 

  • Vor dem Ausgehen nochmal zur Toilette – Entleeren Sie vor geplanten Unternehmungen Ihre Blase, damit Sie entspannt und gelassen bleiben können.
  • Sichern Sie sich einen Wissensvorsprung – Wenn Sie bereits im Voraus wissen, wo sich die nächste Toilette befindet, können Sie Ihre Unternehmungen besser planen und vermeiden eine stressige Suche, wenn Sie „müssen“. Wenn Sie eine Sportveranstaltung live im Stadium ansehen, können Sie versuchen, Plätze in Toilettennähe zu bekommen. 
  • Ausreichend trinken – Trinken Sie nicht weniger, nur weil Sie Harnverlust bei Aktivitäten unbedingt vermeiden möchten. Eine geringere Flüssigkeitszufuhr führt nur zur Dehydrierung, wodurch sich Ihre Situation noch verschlechtert. Sie müssen also stets darauf achten, genügend Flüssigkeit zu sich zu nehmen.
  • Harntreibende Getränke vermeiden – Wenngleich es wichtig ist, ausreichend zu trinken, ist es ratsam, harntreibende Getränke wie Tee, Kaffee und Alkohol einzuschränken. Diese Flüssigkeiten führen nur zu einer vermehrten Harnmenge.
  • Anspannen – Übungen für die Beckenbodenmuskulatur sind nachweislich hilfreich bei Harnverlust. Dieses Training sollten Sie also unbedingt durchführen. Vor allem, da dies sowohl bei der Arbeit als auch zu Hause leicht machbar ist.
  • Schutz bei Harnverlust – Es gibt hervorragende Produkte, die Schutz bei Harnverlust bieten. Produkte von TENA MEN sind speziell entwickelt für diskreten Komfort und Sicherheit und passen sich Ihrem individuellen Lebensstil optimal an. Sie zeichnen sich durch unterschiedliche Saugstärken aus und reichen von besonders dünnen und stärkeren Einlagen bis hin zu Unterwäsche mit hoher Saugfähigkeit, so dass Sie auf jeden Fall das für Sie passende Produkt finden.
  • Mit diesen einfachen Tipps können Sie Ihre Lebensqualität entscheidend verbessern und Ihren täglichen Unternehmungen wieder ganz entspannt nachgehen.

Ähnliche Artikel

Inkontinenz–Fakten

1 von 4 Männern über 40* hat Erfahrungen mit ungewolltem Harnverlust. Der beste Weg zu einer Lösung besteht darin, sich ausführlich zu informieren.

Beckenbodentraining

Eine bessere Blasenkontrolle lässt sich mit den richtigen Übungen erzielen. Beckenbodenübungen, auch als Kegel-Übungen bezeichnet, können dazu beitragen, Ihren unfreiwilligen Harnverlust zu reduzieren und wieder in den Griff zu bekommen.