Wie richte ich
ein Pflegezimmer ein?

Wenn Sie Ihren Angehörigen zu Hause pflegen und betreuen, ist die Einrichtung des Pflegezimmers besonders wichtig.

Musste Ihr Angehöriger aufgrund seiner Pflegebedürftigkeit seine eigenen vier Wände verlassen und ist bei Ihnen eingezogen, müssen Sie sich noch mehr in ihn einfühlen. Um ihm den Wechsel in eine neue Umgebung zu erleichtern, sollten Sie das Pflegezimmer mit Gegenständen einrichten, die ihm vertraut sind und seine alte Wohnung besonders geprägt haben.

Kann der Pflegebedürftige das eigene Zimmer nicht mehr verlassen, fällt vertrauten Gegenständen und einer sehr persönliche Einrichtung eine noch höhere Bedeutung zu.

Das optimale Pflegezimmer

  • sollte im Zentrum des täglichen Lebens Ihrer Familie liegen – idealerweise im selben Stockwerk
  • sollte lärmfrei, hell und gut belüftbar sein
  • sollte in der unmittelbaren Umgebung von Toilette und Bad liegen
  • ist ausgestattet mit einem Luftbefeuchter, einem Schubladenkasten am Bett für alltägliche Gegenstände, einer Leselampe mit Dimmer für die Nacht, einem Beistelltisch für Pflegeutensilien und einem Papierkorb
  • bietet mobilen Angehörigen die Möglichkeit, Urinflasche, Gehstock, Krücken, Rollator oder Rollstuhl gut vom Bett aus zu erreichen
  • enthält keine Stolperfallen, beispielsweise Türstopper, Kabel, rutschende Teppiche und bewegliche Möbel, an denen man sich nicht abstützen kann