Übungen für volle Kontrolle

Mit den richtigen Übungen können Sie unfreiwilligen Harnverlust reduzieren. Diese Übungen stärken gezielt Beckenbodenmuskulatur und Blase. So verbessert sich Ihre Kontrolle über ungewollten Harnverlust.
Anspannen

Anspannen

Machen Sie PC-Muskeltraining zur Kontrolle des Harnverlustes. Spannen Sie einfach die richtigen Muskeln an, um Ihren Beckenboden zu stärken. Trainieren können Sie immer und überall – fangen Sie also gleich an!
Training – Symbol

Training

Bevor es losgeht müssen Sie erst einmal die richtigen Muskeln finden. Spannen Sie einfach die Muskeln an, mit denen Sie auch verhindern würden einen fahren zu lassen. So trainieren Sie Ihren Beckenboden richtig. Mit den folgenden Übungen trainieren Sie Stärke und Ausdauer Ihrer Muskulatur und können so unfreiwilligen Harnverlust besser vermeiden.

Kraft – Symbol

Kraft

Spannen Sie Ihre Beckenbodenmuskulatur ein oder zwei Sekunden lang an. Lösen Sie die Spannung, warten Sie 10 Sekunden und wiederholen Sie die Übung, bis zu 10 Mal. Versuchen Sie dabei, das Gesäß, Oberschenkel und Bauch nicht anzuspannen.

Ausdauer – Symbol

Ausdauer

Wenden Sie dieselbe Technik an wie bei der Kraftübung, allerdings wiederholen Sie jetzt nicht kurze Aspannungen, sondern halten die Spannung für 10 Sekunden und wiederholen das bis zu 10 Mal. Nach jeder Anspannung entspannen Sie 20 Sekunden.

Widerstand – Symbol

Widerstand

Es geht noch ein bisschen mehr: Spannen Sie bei den Kraft- und Ausdauerübungen zusätzlich die Bauchmuskulatur an.

Kräftige Kontraktionen – Symbol

Tipp vom Profi: Kräftig Anspannen

Die Übungen oben beherrschen Sie schon? Dann versuchen Sie rasche, kräftige Kontraktionen, um die Beckenbodenmuskulatur so stark wie möglich anzuspannen und dann sofort wieder loszulassen. Wiederholen Sie diese Übung bis zu 10 Mal.

Und nicht vergessen: Gute Ergebnisse brauchen Zeit – es wird ein paar Wochen dauern, bevor Sie eine Verbesserung feststellen. Bis dahin sollten Sie täglich trainieren.

Blasenkontrolle – Symbol

Blasenkontrolle

Gewinnen Sie wieder die Kontrolle über Ihre Blase, indem Sie Ihre Toilettengänge planen und immer auf die Flüssigkeitsmenge achten, die Sie zu sich nehmen. Wenn Sie täglich eineinhalb Liter Wasser trinken, sind bis zu acht Toilettengänge pro Tag völlig normal. Wenn Sie häufiger Wasser lassen müssen, können Sie mit dem oben genannten Beckenbodentraining wieder die Kontrolle über Ihre Blase erlangen.

Vorteile des Trainings

Erfahrungsbericht

Die Übungen wurden schnell Teil meines täglichen Lebens

David,
48

Körperlicher Nutzen des Trainings

  • Verbesserte Blasenkontrolle
  • Stärkung für Körper und Geist
  • Stressabbau
  • Erfüllteres Sexualleben

Erfahrungsbericht

Ich bin inzwischen mein eigener persönlicher Trainer. Und die harte Arbeit hat sich ausgezahlt.

Richard,
59

Erfahrungen

"Mir war klar, dass ich etwas unternehmen muss."

Lesen Sie die Geschichten von Männern, die mit Harnverlust zurechtkommen und wieder die volle Kontrolle haben.

Martins Geschichte – Aus dem Leben gegriffen

What are cookies?

Lorem ipsum dolor sit amet lorem ipsum dolor sit amet lorem ipsum dolor sit amet.