Inkontinenzbehandlung

Es gibt viele empfehlenswerte Behandlungsmöglichkeiten und Methoden für Harninkontinenz. Eine Methode sind Verhaltensänderungen mit Blasentraining, Beckenbodenübungen, die gezielt die betreffenden Muskeln stärken.

Änderung der Trinkgewohnheiten, geplanter Toilettengang oder Gewichtsverlust können ebenfalls helfen.

Ergänzende Informationen:

Andere Behandlungsmöglichkeiten umfassen Medikamente, Inkontinenzhilfsmittel oder Operation. Ein chirurgischer Eingriff ist nur nach einer gründlichen Bewertung und Bestimmung der Ursache der Harninkontinenz empfohlen. Wer an eine Operation denkt, sollte die möglichen Risiken mit dem erwarteten Nutzen genau abwägen.

Inkontinenzhilfsmittel wie etwa saugfähige Produkte sollten die Verhaltensänderungen oder die Medikation begleiten. Diese Produkte schützen auch dann, wenn die Behandlungsmöglichkeiten noch nicht oder nicht ausreichend helfen.

Verwandte Begriffe:

Inkontinenz, Beckenbodentraining, Blasentraining, Inkontinenzmanagement.

Mehr Informationen für Frauen:

Hier finden Sie Links zu Organisationen, die helfen können: Nützliche Links

Entdecken Sie unser Produktsortiment für Frauen und finden Sie das Richtige für Sie hier: Produktsortiment

Lesen Sie hier die Geschichten von Frauen mit Blasenschwäche: Ihre Geschichten

Hier finden Sie heraus, was Sie als Frau bei Blasenschwäche tun können: Was tun bei Blasenschwäche?

Mehr Informationen für Männer:

Entdecken Sie unser Produktsortiment für Männer und finden Sie das Richtige für Sie hier: Produktsortiment

Lesen Sie hier die Geschichten von Männern mit Blasenschwäche: Ihre Geschichten

Hier finden Sie heraus, was Sie als Mann bei Blasenschwäche tun können: Was tun bei Blasenschwäche?