Diese Seite verwendet Cookies. · Was sind Cookies? Ich stimme zu
TENA für Krankenkassen

TENA für Krankenkassen

Mit TENA Produkten behalten Sie die Menschen und die Kosten im Blick.

Inkontinente Menschen haben nicht nur ein medizinisches Problem. Sie leiden auch unter dem Tabu und dem sozialen Stigma der Blasenschwäche: Sie fühlen sich unsicher, isoliert, ausgegrenzt. Inkontinenzprodukte müssen daher vor allem ein Stück Lebensqualität zurückgeben.

Egal ob der Versicherte noch mobil oder bettlägerig ist: Betroffene benötigen eine Versorgung, die auf ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt ist und ihnen – oder auch zum Beispiel pflegenden Angehörigen – den Umgang mit Inkontinenz erleichtert. 

Produkte sollten deshalb neben optimale Saugfähigkeit auch ein weiches und hautfreundliches Material haben. Die Vermeidung von Uringeruch und eine körpernahe Passform sind vor allem für aktive Menschen wichtig, damit die Produktnutzung so unauffällig wie möglich ist und die Blasenschwäche unentdeckt bleibt.

Was TENA Versicherten bietet

Aufgrund von Produkteigenschaften wie saugstarken Zellstoffkernen, speziellem Auslaufschutz und atmungsaktiven Materialien entsprechen TENA Produkte den Bedürfnissen von Versicherten und gehen zudem auch deutlich über die gesetzlichen Anforderungen hinaus. 

Darüber hinaus führt SCA – der Hersteller von TENA Produkten – mittels Marktforschungen und Zufriedenheitsbefragungen regelmäßig Gespräche mit Betroffenen, um deren Erfahrungen und Wünsche im Prozess der Produktentwicklung zu berücksichtigen.

Was TENA Krankenkassen bietet

Für Krankenkassen ist es wichtig, ihre Versicherten zufriedenzustellen und ihnen – trotz Inkontinenz und unabhängig vom Alter – eine hohe Lebensqualität zu ermöglichen. Darüber hinaus spielt natürlich aber der Kostenaspekt eine zentrale Rolle. Dabei gilt: Sicherheit und Qualität führen zu niedrigen Produktverbräuchen. Niedrige Verbräuche führen in erster Linie zu weniger Kosten, helfen aber auch die Umweltbelastung zu reduzieren. 

Deshalb ist die Qualität eines Inkontinenzprodukts von zunehmendem Interesse: etwa die Frage, inwieweit es Wechselintervalle verlängert bzw. unnötige Wechsel vermeidet, und damit den Verbrauch verringert. Und natürlich auch, inwieweit das Produkt über Qualitätseigenschaften verfügt, die Folgekosten, z. B. für die Nachsorge von Hauterkrankungen, verringern. Die Praxis zeigt, dass TENA Produkte diese Anforderungen mehr als erfüllen. 

Neben der besonderen Kompetenz auf dem Produktsektor hat sich SCA als Leistungserbringer sowie als starker Partner von medizinischen Händlern, Sanitätshäusern, Apotheken und Pflegeheimen einen Namen gemacht.

Der Beweis

Hinzu kommen zahlreiche Auszeichnung für besonderes Engagement in Sachen Umweltschutz und Nachhaltigkeit, zum Beispiel: 

2014

Das American Etisphere Institut (USA) zeichnet SCA zum siebten Mal in Folge als eine der „World’s Most Ehtical Companies“ aus.

2013 

Das American Etisphere Institut (USA) zeichnet SCA zum sechsten Mal in Folge als eine der „World’s Most Ehtical Companies“ aus.

2012 

Auszeichnung mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis als Unternehmen, das wirtschaftlichen Erfolg und zukunftsweisende Produkte mit sozialer Verantwortung und Schonung der Umwelt verbindet und nachhaltiges Handeln zu weiterem Wachstum nutzt.

2011 

Aufnahme im Dow Jones Sustainability Europe Index, einem der renommiertesten Nachhaltigkeits-Indices der Welt. 

2010 

Das Wirtschaftsmagazin „Corporate Knights“ setzt SCA im sechsten Jahr hintereinander auf die Liste der 100 nachhaltigsten Unternehmen der Welt.