Diese Seite verwendet Cookies. · Was sind Cookies? Ich stimme zu
TENA Waschen ohne Wasser

Pflegend reinigen

Für die tägliche Körperreinigung - sanft, hygienisch und komfortabel.

Angenehme Ganzkörperreinigung

Gut für die Haut und angenehm für den Betroffenen

  • Weniger Hauttrockenheit, Hautreizungen und Hautjucken [1]
  • Angenehmer und weniger anstrengend [1]

  • Weniger Schmerzen bei Bewohnern, die an Krämpfen, Schmerzen und Mobilitätsbeeinträchtigung leiden. [3]

Einfach und komfortabel für den Pflegenden

  • Sanfte Reinigung für eine gesunde Haut

  • Hygienischer als die Anwendung einer Waschschüssel

  • Geringere Arbeitsbelastung und körperliche Anstrengung für Pflegehelfer

  • Mehr Zeit für individuellere Betreuungsaufgaben – bis zu 38 % Zeitersparnis pro Ganzkörperreinigung

TENA Waschen ohne Wasser

Pflegende Haarwäsche mit TENA Shampoo Cap

Eine komfortable Alternative zur herkömmlichen Haarwäsche:

  • Ideal für bettlägerige Bewohner und Patienten und immobile Personen
  • Kein Ausspülen mit Wasser erforderlich

  • Dermatologisch getestet und parabenfrei

  • Entfernt effizient EEG-Gel, Blut, Jod und Fett

TENA Waschen ohne Wasser

Anwendungsposter

Praktische Übersicht zur Anwendung von TENA Wet Wash Gloves und TENA Shampoo Cap

Praktische Reinigungsroutine

Eine pflegende und praktische Reinigungsroutine


38 %

weniger Zeit für die Ganzkörperreinigung und somit mehr Zeit für den Betroffenen. Bei einer normalen Morgenschicht in einem Pflegeheim wurden zwei bis vier Stunden Zeit gespart. [2]

25 %

bessere Arbeitshaltung bei Pflegekräften. Die Reinigung mit einem pflegenden Reinigungsprodukt reduziert maßgeblich den Vorbereitungsaufwand und das Aufräumen nach der Reinigung. [1, 2]

Literaturhinweise

1Niederländisches Ministerium für Gesundheit, Gemeinwohl und Sport. Successful Pathways in Care Institutions, 2006 (Auszug in Englisch).
2LOCOmotion, Knibbe & Knibbe. Summary of Results Washing Without Water, 2013.
3LOCOmotion, Knibbe & Knibbe. Ergonomic aspects of washing without water for healthcare providers, 2005.